Landesverband Bayern

Kontakt

Referat Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

undefinedRenate Kretschmer

Tel.: 089 | 30611 - 134
Fax: 089 | 30611 - 175

Krankenkassen | Sonstige

Krankenkassen und Rentenversicherungsträger fördern im Rahmen ihrer Aufgaben Initiativen und Angebote sozialer Arbeit. Insbesondere Aktivitäten im Bereich der Selbsthilfe können eine Unterstützung beantragen.

undefinedAmbulante Hospizarbeit
undefinedRegionalmittel Suchtkrankenhilfe
undefinedSelbsthilfeförderung

Ambulante Hospizarbeit

Nach § 39a Abs. 2 SGB V haben die Krankenkassen ambulante Hospizdienste zu fördern, die für Versicherte qualifizierte ehrenamtliche Sterbebegleitung in deren Haushalt oder Familie erbringen. Die Förderung leistet einen Zuschuss zu den Personalkosten für die Beratung durch Fachkräfte sowie für die Gewinnung und Schulung von ehrenamtlichen Helfern.

Regionalmittel Suchtkrankenhilfe

Die Deutsche Rentenversicherung fördert am regionalen Bedarf ausgerichtete projektbezogene ambulante Initiativen und Angebote zur wohnort- bzw. arbeitsplatznahen Suchtkrankenhilfe. Im Bereich der Selbsthilfe können Gruppenarbeit, Schulungen und Projekte gefördert werden.

Selbsthilfeförderung

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung fördern die Krankenkassen Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen, wenn sich diese die Prävention oder Rehabilitation von Versicherten bei bestimmten Erkrankungen zum Ziel gesetzt haben. Mit einer Pauschalförderung werden die originären selbsthilfebezogenen Aufgaben unterstützt. Zusätzlich können im Rahmen einer Projektförderung besondere Vorhaben und zeitlich begrenzte Aktivitäten gefördert werden.