Landesverband Bayern

Kontakt Mitgliedschaft

Fragen zur Aufnahme in den Paritätischen in Bayern beantworten die zuständigen
undefinedBezirksverbände.

Leitbild | Satzung

Hier können Sie unser undefinedLeitbild und unsere undefinedSatzung ansehen und herunterladen.

Praxisratgeber Vereinsrecht

Der Praxisratgeber enthält Informationen unter anderem zur Satzungsgestaltung, Umstrukturierung, Konfliktbewältigung, Arbeitshilfe mit kommentierter Mustersatzung. Er wurde von Mitarbeiter/-innen des Paritätischen Gesamtverbandes erstellt. undefinedmehr ...

Warum Mitglied werden?

Neben den vielfältigen Leistungen des Paritätischen in Bayern ist es vor allem die unvoreingenommene fachliche Förderung bei gleichzeitiger Beachtung der Eigenständigkeit der Mitgliedsorganisation, die die Attraktivität des Verbandes für viele kleine und größere Gruppen und Träger sozialer Arbeit ausmacht.

Durch den Grundsatz der Offenheit stellt sich der Paritätische in Bayern dem gesellschaftlichen Wandel. Er öffnet sich für die Versuche, neue Wege bei der Zukunftsbewältigung gehen und steht gleichzeitig fest zu dem, was sich in der sozialen Arbeit bewährt hat. Zukunftsgerichtetes Denken und Handeln muss das Bewährte bewahren und das Experiment ermöglichen.

Ein weiterer Grund für eine Mitgliedschaft ist, dass nach den Vorschriften der Steuergesetzgebung die Mit­gliedsorganisationen Anteil an den steuerlichen Vergünstigungen haben, die den Spitzenverbänden und ihren Unterorganisationen zugestanden werden.

Organisationen, die einem Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege angehören, sind generell zuwendungsbestätigungsberechtigt. So können sie Zuwendungsbestätigungen (für Spenden, Mitgliedsbeiträge usw.) ausstellen, die bei der Steuer des Spenders berücksichtigt werden.