Landesverband Bayern

Kontakt Mitgliedschaft

Fragen zur Aufnahme in den Paritätischen in Bayern beantworten die zuständigen
undefinedBezirksverbände.

Aufnahmegrundsätze

Hier können Sie unsere
undefinedAufnahmegrundsätze 
nachlesen und herunterladen.

Wie wird man Mitglied?

Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Bayern ist ein eingetragener Verein. Seine Satzung legt fest, wer ihm beitreten kann. Danach kann jede Organisation Mitglied werden, die

  • soziale Arbeit leistet, die als gemeinnützig oder mildtätig anerkannt ist
  • eine eigene Rechtspersönlichkeit besitzt, also Verein, Gesellschaft, Stiftung, Genossenschaft
  • seinen Sitz in Bayern hat und keinem anderen Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege angehört oder
  • wegen ihrer Selbstdarstellung und Zielsetzung keinem anderen Spitzenverband zuzuordnen ist

Der Paritätische in Bayern erwartet von seinen Mitgliedern Rücksichtnahme, Solidarität und kreativen Austausch von Erfahrungen und Informationen. Die Zusammenarbeit der Mitglieder in Fachgruppen und Arbeitskreisen ist ebenso wichtig wie die Mitarbeit in Gremien des Verbandes.

Mitgliedsorganisationen des Paritätischen verpflichten sich:

  • auf ihre Mitgliedschaft im Paritätischen hinzuweisen
  • den Geschäfts- und Tätigkeitsbericht jährlich offen zu legen
  • bei Bedarf einen geprüften Finanzbericht vorzulegen
  • den Dachverband unaufgefordert über Satzungsänderungen, Veränderungen im Vorstand oder Verlust der Gemeinnützigkeit zu informieren und
  • jährliche Mitgliedsbeiträge zu zahlen