Landesverband Bayern

Mitmachen

Du willst Dich engagieren und willst Dich informieren, was zu Dir passt? Hier findest Du weitere Informationen:

undefinedFreiwilligendienste des Paritätischen in Bayern

undefinedFreiwilligenAgentur Regensburg des Paritätischen in Bayern

Spenden

Sie wollen Projekte, die das Engagement junger Menschen fördern, mit Ihrer Spende unterstützen? undefinedJetzt für Youngagement spenden

Lernhilfen für junge Flüchtlinge

Im Rahmen eines Praxiseinsatzes begleiten Studierende junge Asylsuchende in Nürnberg. Sie geben Hilfestellung bei Schulproblemen, gestalten Freizeitprogramme für junge Asylsuchende oder unterstützen die Organisation der hauptamtlichen Angebote für Asylsuchende. undefinedmehr erfahren

Preis für Junges Engagement

Die Versicherungskammer Stiftung lobt auch 2016 den mit insgesamt 7.000 Euro dotierten Ehrenamtspreis für Junges Engagement aus. undefinedmehr erfahren

Förderung Jugend hilft!

Engagierte Kinder und junge Menschen können sich mit ihren sozialen Projekten bei Children for a better world für eine Förderung von bis zu 2.500 Euro bewerben. undefinedmehr erfahren 

Jung und engagiert

Spontan, flexibel und über Soziale Netzwerke: Schnell und unkompliziert hat sich in der Flüchtlingskrise Bürgerschaftliches Engagement organisiert. Unter den freiwilligen Helfern waren und sind viele junge Menschen. Doch was bewegt junge Menschen dazu, sich freiwillig zu engagieren? Wie kommen sie zu einem Engagement und was erwarten sie sich davon?


Foto von Doris Rosenkranz
"Was Hänschen lernt ..."

... macht auch Hans später gern. Deshalb ist es so wichtig, dass sich junge Menschen engagieren können, sagt Doris Rosenkranz, Professorin an der Technischen Hochschule Nürnberg. Was Jugendliche sich von einem Engagement wünschen und welche Formen der Anerkennung sie erwarten, erklärt sie im Interview. undefined mehr ...


Youngagement: Foto von Ivonne Löffler
"Die Leute wachsen dir ans Herz"

Vor ihrem Engagement wollte Ivonne Löffler Kinderpflegerin werden. Doch ihr freiwilliges Engagement hat einiges geändert: Bei der Arbeit mit Menschen mit Behinderung hat sie gelernt, auf andere zuzugehen. Und ganz nebenbei ihre Zukunft neu geplant.undefined mehr ...


Foto von Nico Dippl
"Das bisher schönste Jahr meines Lebens"

Nico Dippl wollte nach dem Abitur etwas Sinnvolles machen. Und er wollte Gewissheit haben, ob sein Vorhaben, später einmal im sozialen Bereich zu arbeiten, wirklich zu ihm passt. Im Freiwilligen Sozialen Jahr hat er Antworten und vieles mehr gefunden. undefinedmehr ...


Foto von Jasminn Pielmaier
"Da ist man schon ein bisschen stolz"

Ihnen liegt das freiwillige Engagement im Blut: Zuerst engagiert sich Jasmin Pielmaier, dann - von den Erzählungen der großen Schwester begeistert - ihre Schwester Miriam. Die Zeit will keine von beiden missen. Denn ihr freiwilliges Engagement für Kinder hat sie glücklich, stolz und selbstbewusster gemacht. undefinedmehr ...