Landesverband Bayern

Kontakt

Elisabeth Kumi
Fundraising und gesellschaftlicher Dialog
Telefon 089-30611-206
undefinedelisabeth.kumi(at)paritaet-bayern.de

Spendenkonto Luise-Kiesselbach-Stiftung

Bank für Sozialwirtschaft
Konto 7810300
BLZ  700 205 00
IBAN DE20 700205000007810300
BIC BFSWDE33MUE

Luise-Kiesselbach-Stiftung

Aus dem Nachlass einer Münchner Bürgerin, die sich über ihr Lebensende hinaus für eine soziale und gerechte Gesellschaft einsetzen wollte, gründete der Paritätische in Bayern im Dezember 2010 die Luise-Kiesselbach-Stiftung.

Luise Kiesselbach (1863-1929) ist die Gründerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Bayern. Die bekannte bayerische Frauen- und Sozialpolitikerin steht mit ihrem Leitgedanken „Pionierarbeit leisten, der Arbeit Niveau geben, auch dem Ärmsten kein Menschenrecht versagen!" für das Anliegen der Stiftung, innovative soziale Arbeit für benachteiligte Menschen in unserer Gesellschaft zu fördern.

Die Stiftung fördert in den Jahren 2015 bis 2018 Projekte des Paritätischen in Bayern, die das Miteinander in der Gesellschaft fördern und Benachteiligung und Ausgrenzung entgegenwirken.

Die Stiftung lobt alle zwei Jahre den Preis für Inklusion aus. Der Preis wurde 2013 erstmalig unter der Schirmherrschaft des Schauspielers und Musikers Michael Fitz vergeben. Inklusion heißt: Alle sollen dabei sein, alle gehören dazu. Mit dem Preis zeichnet die Stiftung Organisationen des Paritätischen in Bayern aus, die Inklusion selber leben oder durch Projekt in unserer Gesellschaft verwirklichen.

Zustifterinnen und Zustifter – herzlich willkommen
Die Luise-Kiesselbach-Stiftung soll in den nächsten Jahren wachsen und ihr Grundstockvermögen erhöhen, damit sie nachhaltig innovative Modelle und Projekte in der Sozialen Arbeit fördern kann.

Wir laden Sie dazu ein, mit einer Zustiftung dazu beizutragen und sprechen mit Ihnen gerne persönlich über Ihre Vorstellungen.

Weitergehende Informationen zur Stiftung finden Sie unter undefinedwww.luise-kiesselbach-stiftung.de.