01.02.2016 Regelmäßig spenden, Spenden, Region Oberbayern, Ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen, Pflege, Der Paritätische

Zeit für ältere Menschen

Der Paritätische in Oberbayern

Zeit - ein kostbares Gut
Ältere Menschen, die allein leben, sind oft isoliert und einsam. Ihre Familienangehörigen haben oft aufgrund ihrer Berufstätigkeit wenig Zeit oder wohnen weit weg, der Freundeskreis wird kleiner. Wenn dann die Mobilität nachlässt, können sie ohne fremde Hilfe gar nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teilnehmen.

In solchen Fällen sind die Ehrenamtlichen vom Besuchs- und Begleitdienst zur Stelle. Die engagierten Helferinnen und Helfer kümmern sich stundenweise um ältere Menschen und sorgen für Abwechslung im Alltag: Spazieren oder einen Kaffee trinken gehen, Ausflüge unternehmen oder eine Ausstellung besuchen – alles Dinge, die viel Freude machen, aber Begleitung brauchen. Von dieser Unterstützung profitieren beide Seiten: „Oft berichten die Helferinnen und Helfer, wie wunderbar es ist, wenn sie jemanden aus der Isolation wieder ein Stück ins Leben begleiten können“, sagt Anke Steinkohl von der Fachstelle für pflegende Angehörige.

Demenzerkrankungen auf dem Vormarsch
Die Ehrenamtlichen vom Besuchs- und Begleitdienst unterstützen und betreuen aber auch Pflegebedürftige und Demenzkranke. Dafür werden sie speziell geschult und bilden sich regelmäßig weiter. Ihre Hilfe entlastet vor allem die pflegenden Angehörigen, die keine Zeit mehr für sich selbst finden, zum Beispielfür soziale Kontakte, einen Arztbesuch oder einfach nur für ein wenig Auszeit.

Gerade Demenzerkrankungen sind eine Herausforderung in unserer alternden Gesellschaft. In Deutschland leben heute 1,5 Millionen Menschen mit Demenz. Und ihre Zahl nimmt stetig zu, da der entscheidende Risikofaktor für diese Krankheit das Alter ist. „Die Herausforderungen, vor die Menschen mit einer Demenzerkrankung und deren Angehörige gestellt werden, sind groß“, bestätigt Steinkohl. „Wir versuchen, durch unsere Beratung und die tatkräftige Begleitung durch Ehrenamtliche die Familien zu entlasten. Damit die Versorgung älterer Menschen daheim auch langfristig gelingen kann.“

Schenken Sie Freude und Anteilnahme
Mit einer Spende von zum Beispiel 30 Euro ermöglichen Sie den von uns betreuten älteren Menschen zusammen mit ihren Ehrenamtlichen abwechslungsreiche Stunden in einem Café oder an einem anderen Ort ihrer Wahl. Auch gemeinsame Ausflüge können darüber finanziert werden. Sie schenken mit Ihrer Spende Zeit, Freude, Anteilnahme und Hilfe. Um das Engagement der Helferinnen und Helfern zu würdigen, kann Ihre Spende auch der alljährlich stattfindenden Weihnachtsfeier für die Ehrenamtlichen zugute kommen.