Fachinformation

14.09.2021 Themen, Ältere Menschen, Frauen und Mädchen, Soziale Teilhabe und Armut

Bündnis Altersarmut: Equal Pay

Frauen verdienen mehr!

In Bayern ist der Gender Pay Gap besonders groß: 22 Prozent. Das sind vier Prozentpunkte mehr als im Bundesdurchschnitt. Wir engagieren uns deshalb im Bündnis „Gegen Altersarmut in Bayern, insbesondere von Frauen“: Denn Frauen verdienen mehr!

Frauen verdienen im Jahr 2020 in Bayern 22 Prozent weniger als Männer. Im Vergleich zum Bundesdurchschnitt (18 Prozent) war der Gender Pay Gap in Bayern um vier Prozentpunkte größer.

Wir fordern:

  • Eine spürbare Aufwertung von „Frauenberufen“.
  • Die Verbesserung des Rückkehrrechts von Teilzeit in Vollzeit.
  • Ein Entgelttransparenzgesetz ausgestattet mit Prüfverfahren, Berichtspflicht und Verbandsklagerecht.

Ob wir von unserer Rente im Alter in Würde leben können, entscheidet auch der nächste Bundestag! Deshalb wählen gehen!

Im Bündnis „Gegen Altersarmut in Bayern, insbesondere von Frauen“ engagieren sich ver.di, Evangelische Frauen in Bayern, Bayerischer Landesfrauenrat, afa aktionsgemeinschaft für arbeitnehmerfragen, Katholischer Deutscher Frauenbund (KDFB), KDA - Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt, Verband alleinerziehender Mütter und Väter Landesverband Bayern e.V., Der Paritätische in Bayern, Katholische Arbeitnehmer-Bewegung, DGB Bayern.

Themen, Ältere Menschen, Frauen und Mädchen, Soziale Teilhabe und Armut

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

In der Region

Bitte wählen Sie Ihren Regierungsbezirk.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.