Vorschläge der Gaspreis-Kommission

10.10.2022 Presse, Soziale Teilhabe und Armut

Vorschläge der Gaspreis-Kommission

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes, Dr. Ulrich Schneider, kommentiert die Vorschläge der Expertenkommission zu Gas und Wärme.

"Wir brauchen dringend Nachbesserungen bei den Vorschlägen der Expertenkommission zu Gas und Wärme. Eine Gaspreisbremse muss sozial orientiert und sozial gerecht ausgestaltet werden und bei der Entlastung bei Energiekosten muss dringend nachgebessert werden.

Die einmalige Sonderzahlung kommt in erster Linie Haushalten zugute, die keine Entlastung benötigen. Einkommensschwachen Haushalten hilft die Übernahme einer Abschlagszahlung wenig. Darüber hinaus sind sie weiterhin stark belastet, etwa durch hohe Lebensmittelkosten. Die brauchen vor allem eine zielgenaue und wirkungsvolle Entlastung. Das können nur Direkthilfen, wie etwa durch die Energiekostenkomponente, sein und eine schnellstmögliche pauschale Erhöhung der Regelsätze um 200 Euro. Nur so werden ärmere Menschen vor Hunger und Kälte geschützt.

Der Paritätische Gesamtverband ruft zu Demonstrationen 22. Oktober in sechs Städten auf."

Presse, Soziale Teilhabe und Armut
Quelle: Paritätischer Wohlfahrtsverband Gesamtverband e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Foto von Susann Engert

Susann Engert

Charles-de-Gaulle-Straße 4
81737 München

Tel.: 089 | 30611 - 137
Fax: 089 | 30611 - 111
Mobil: 0176 10220724

susann.engert(at)paritaet-bayern.de

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Alix Veh

Charles-de-Gaulle-Straße 4
81737 München

Tel.: 089 | 30611 - 146
Fax: 089 | 30611 - 111
Mobil: 0173 | 9826192

alix.veh(at)paritaet-bayern.de