Digitale Welten öffnen
Digitale Welten öffnen
Digitale Welten öffnen
Institut für innovative Bildung

Digitale Welten für Kinder öffnen

Das Institut für innovative Bildung wurde bereits im Jahr 2004 gegründet und setzt sich seitdem für positive Veränderungen im Bildungsbereich ein. Die Aufgabengebiete sind genauso vielfältig wie das Team. Es gibt Workshops zu Themen wie Musik und Instrumentenbau, Sozialkompetenzen und Gewaltprävention, Gestaltung, Technik und Naturwissenschaften. Allen Projekten gemeinsam ist, dass sich die Kinder und Jugendlichen ihr Wissen selbst erarbeiten, so werden z.B. Cajóns, Longboards oder Kühlschränke gebaut und damit begriffen.

Die meisten Teilnehmer_innen sind auf der Haupt- bzw. Mittelschule und haben schon viele Misserfolge und negative Erfahrungen mit Bildung und Schule gemacht. So haben sie schon fast ganz den Glauben an ihre Fähigkeiten und Stärken verloren. Und genau den finden sie in den aktiven und innovativen Projekt wieder. Wer kann schon von sich sagen, in der 7. Klasse einen eigenen Kühlschrank gebaut zu haben?

Nun sollen die Kinder und Jugendlichen auch die digitale Welt kennen lernen. Wie wäre es z.B. den selbst gebauten Kühlschrank mit einer eigenen App übers Handy zu steuern oder ein Spiel zu programmieren? Die Fachkräfte von morgen, müssen wir heute bereits für Technik und Handwerk begeistern!

Und genau hierfür brauchen wir deine Spende. Denn für die Weiterentwicklung unserer Projekte benötigen wir 30 Tablets und 4 leistungsstarke Laptops.

Für jeden Euro, den du im Zeitraum vom 19.11.-14.12.2018 auf www.betterplace.org/p65577 spendest, bekommen wir 50 Cent oben drauf!

 

Fotos: Institut für innovative Bildung



Kontakt

Institut für innovative Bildung

Institut für innovative Bildung

Jäckstraße 27

96052 Bamberg

0951 18077300
info(at)innovative-bildung.de
www.innovative-bildung.de
Spendenkonto
Institut für innovative Bildung
IBAN:
DE55 7705 0000 0302 0971 42
Jetzt spenden
Das ist ein Spendenprojekt einer Mitgliedsorganisation des Paritätischen in Bayern. Bis auf den aktuellen Freistellungsbescheid des Finanzamts ("Gemeinnützigkeit"), beurteilt der Paritätische in Bayern dieses Spendenprojekt nicht.