Fachinformation
19.05.2020 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Frauen / Familie, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Bildung, Familie, Frauen und Mädchen, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme, Kinder und Jugend

Antragsstart beim Bayerischen Corona-Programm Soziales

Durch die Corona-Krise sind neben Unternehmen auch die Träger der sozialen Dienste und Einrichtungen erheblich wirtschaftlich belastet. Als dritte Säule neben den Hilfen aus dem Sozialdienstleister-Einsatzgesetz (SodEG) und dem bayerischen Corona-Soforthilfeprogramm hat der bayerische Ministerrat zur Unterstützung des sozialen Bereichs ein "Programm Soziales" beschlossen. Darin sollen 26 Mio. Euro für die Existenz der Jugendherbergen, Schullandheime, Jugendbildungsstätten und Familienferienstätten bereitgestellt werden. Mit weiteren 5 Mio. Euro werden bestimmte kleinere Träger und deren Einrichtungen unterstützt, die ebenfalls unter erheblichen Einnahmeausfällen zu leiden haben.

Folgende Einrichtungen können einen Antrag aus dem „Programm Soziales“ stellen:

  • Bayerische Jugendherbergen, Schullandheime, Jugendbildungsstätten und Familienferienstätten, die durch die Corona-Pandemie in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten, weil die laufenden Ausgaben die laufenden Einnahmen aus dem Betrieb der Einrichtung(en) übersteigen (Betriebskostendefizit). Antragsfrist: 31.07.2020
  • Einrichtungen der Jugendarbeit (§§ 11, 45 SGB VIII) in Bayern, die durch die Corona-Pandemie in existenzgefährdende wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Voraussetzung zur Gewährung der Finanzhilfen ist u. a. entweder die Mitgliedschaft im Bayerischen Jugendring K.d.Ö.R. oder die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe i. S. v. § 75 SGB VIII i.V.m. Art. 33 AGSG. Antragsfrist: 30.09.2020
  • Bayerische Familienbildungsstätten, Mütterzentren und Ehe- und Familienberatungsstellen, die durch die Corona-Pandemie in existenzgefährdende wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Antragsfrist: 30.09.2020
  • Bayerische Jugendwerkstätten, die durch die Corona-Pandemie in existenzgefährdende wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten. Antragsberechtigt sind die Träger von Jugendwerkstätten, welche die Förderziele der Aktion 2 des Europäischen Sozialfonds (ESF) 2014 – 2020 verfolgen und damit grundsätzlich für eine Förderung aus dieser Förderaktion in Frage kommen und ihre Einnahmeausfälle angezeigt haben. Antragsfrist: 30.09.2020

Weitere Informationen und die Antragsformulare werden auf der Homepage des Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) bereitgestellt. Für Fragen stehen die unter dem jeweiligen Hilfsprogramm genannten Ansprechpartner*innen des ZBFS zur Verfügung:

https://www.zbfs.bayern.de/foerderung/corona-programm-soziales/

Quelle: Zentrum Bayern Familie und Soziales

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Fachbereich Frauen / Familie, Fachbereich Kinder und Jugend / Bildung, Bildung, Familie, Frauen und Mädchen, Corona, Finanzierung und Hilfsprogramme, Kinder und Jugend

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

In der Region

Bitte wählen Sie Ihren Regierungsbezirk.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.