Fachinformation
03.12.2018 Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Zivilgesellschaft und Demokratie

Ideenwettbewerb für Akteure im ländlichen Raum „MITEINANDER REDEN“

Die Bundeszentrale für politische Bildung schreibt mit „MITEINANDER REDEN“ ein Programm aus, das über einen Ideenwettbewerb bundesweit 100 Projekte in ländlichen Räumen fördern möchte.

Gleichzeitig unterstützt es über Regionalkonferenzen die Weiterbildung, Vernetzung und Qualifizierung der Akteure vor Ort. Zu den wesentlichen Kennzeichen eines MITEINANDER REDEN Projekts gehören kreative Formen einer lebendigen und streitbaren Gesprächskultur sowie eines respektvollen Miteinanders, die ins Zentrum der lokalen gesellschaftlichen Auseinandersetzung gestellt werden.

In Ortsteilen, Städten und Gemeinden mit nicht mehr als 15.000 Einwohnern/- innen können sich u.a. Bildungs- und Kulturträger, Vereine, Initiativen, Netzwerke und Unternehmen bewerben.

Gefördert werden Sach-, Reise- und Honorarkosten für den Zeitraum 01.03.2019 bis 31.12.2020.

Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. Bis zum 20. Januar 2019 muss online eine Interessensbekundung erfolgen: Warum gehört Ihre Idee und/ oder Ihr Vorhaben zu den 100 MITEINANDER REDEN Projekten?

Kommt das Vorhaben eine Runde weiter, erfolgt eine Einladung bis zum 15. Februar 2019 Kurzkonzept und Kostenplan online einzureichen. Die Projektauswahl erfolgt bis Ende Februar 2019.

Weitere Informationen und Online-Bewerbung unter https://miteinanderreden.net/

 

Quelle: MITEINANDER REDEN

Fachbereich Finanzierung: Fördermittel / Zuschüsse, Zivilgesellschaft und Demokratie

Verantwortlich:
Renate Kretschmer, Referentin Finanzierung: Fördermittel/Zuschüsse

Fachbereiche

Sozialpolitische Arbeit und fachliche Beratung seiner Mitglieder hat der Paritätische in Fachbereichen organisiert.

In der Region

Bitte wählen Sie Ihren Regierungsbezirk.

Mitglied werden

Der Paritätische ist ein starker Partner für die Soziale Arbeit in Bayern: 800 Organisationen sind Mitglied im Verband.