Termin
23.10.2017
München

Der Paritätische im Diskurs

17.30 bis 20.00 Uhr mit anschließendem Get-together

Gesellschaft in Veränderung: Für ein neues Verhältnis von Familie, Job und Engagement

Menschen arbeiten – zum Broterwerb, bei der Erziehung der Kinder, der Pflege von Angehörigen, der Hausarbeit, im Bürgerschaftlichen Engagement oder für unsere Demokratie. Alle Tätigkeiten haben eine große Bedeutung für unsere Gesellschaft, aber werden nicht gleichermaßen wertgeschätzt. Außerdem sind sie nicht gleich verteilt zwischen Frauen und Männern. Viele Menschen wollen weniger Zeit für Erwerbsarbeit aufwenden müssen, um mehr Zeit für andere Tätigkeiten zu haben. Dafür brauchen sie eine ausreichende finanzielle Grundlage und soziale Absicherung. Und: Immer mehr Frauen und Männer wollen Gleichberechtigung im Beruf wie im Privatleben.

  • Passen unsere erwerbsarbeitszentrierten sozialen Sicherungssysteme noch zu den veränderten Lebensvorstellungen?
  • Ist die Verkürzung der Normalarbeitszeit ein Weg dahin, dass alle Formen der Arbeit als gesellschaftlich gleich wertvoll angesehen und abgesichert werden?
  • Kann eine Verkürzung der Normalarbeitszeit zu mehr Geschlechtergerechtigkeit beitragen, so dass Sorgearbeit auf Frauen und Männer ausgewogener verteilt wird, und dass allen mehr persönliche Zeit bleibt und alle besser leben können?
  • Welche Akteurinnen und Akteure brauchen wir, um diese wichtige gesellschaftspolitische Debatte voranzubringen?

Über diese und weitere Fragen möchten wir mit unseren Gästen und mit Ihnen diskutieren.

Impulse:
Dr. Michael Hirsch | Philosoph, Publizist, Vertreter einer radikalen Arbeitszeitverkürzung
Dr. Karin Jurczyk | Deutsches Jugendinstitut, Leiterin der Abteilung Familie und Familienpolitik, Vertreterin sozial gerechter Modelle zum Lebensarbeitszeitbudget

Diskussion mit:
Dr. Verena Di Pasquale | DGB Bayern, stellv. Vorsitzende
Margit Berndl | Der Paritätische in Bayern, Vorstand Verbands- und Sozialpolitik
Dr. Michael Hirsch
Dr. Karin Jurczyk

Moderation: Antje Krüger | Der Paritätische in Bayern

Wir freuen uns auf einen angeregten Diskurs mit Ihnen!

Wir möchten Sie bitten, sich per E-Mail an diskurs(at)paritaet-bayern.de anzumelden.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie einen besonderen Unterstützungsbedarf haben.

Dateien:
Der_Paritaetische_im_Diskurs.pdf - (616 Kbyte)

Details

Der Paritätische in Bayern
Veranstaltungsort:
Der Paritätische in Bayern
Charles-de-Gaulle-Straße 4
81737
München

Weitere Termine