Leben mit Demenz
27.09.2017 Themen Ältere Menschen Familie Gesundheit Pflege

Leben mit Demenz

Die Diagnose Demenz verändert für betroffene Menschen und ihre Angehörigen alles. Wer sich Hilfe und Beratung holt, kann die gemeinsame Lebenszeit trotz der Erkrankung lebenswert machen.

Einen an Demenz erkrankten Menschen zu betreuen und zu pflegen, stellt Angehörige vor große Herausforderungen: gewohnte Rollen können nicht mehr ausgefüllt werden, Zukunftsängste werden größer, die Familie verabschiedet sich Schritt für Schritt von Fähigkeiten, gemeinsamen Lebensplanungen und immer ein wenig vom dementen Menschen selbst.

Zu der emotional schwierigen Situation kommen organisatorische, rechtliche und finanzielle Probleme. Viele Angehörige versuchen all diese Herausforderungen allein zu bewältigen. Ohne an ihre eigenen Grenzen zu denken, laufen sie selbst Gefahr, krank zu werden.

Hilfe holen von Anfang an

Ein offener Umgang in der Familie mit der neuen Lebenssituation und Unterstützung von außen können dabei helfen, Lebensqualität zu erhalten. Gerade zu Beginn ist es wichtig, sich in rechtlichen Fragen gut beraten zu lassen und Vorsorge zu treffen. Denn da eine Demenzerkrankung fortschreitet, treten im Verlauf immer wieder neue Schwierigkeiten und Anforderungen auf.

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen gibt es viele Unterstützungsmöglichkeiten, die je nach Stadium der Erkrankung und familiärer Lebenssituation dabei helfen, die gemeinsame Zeit lebenswert zu machen.

Im Gesundheitsgespräch mit BR2 informiert Bianca Broda, Fachreferentin Altenhilfe beim Paritätischen in Bayern, über Unterstützungsmöglichkeiten bei Demenz: Zum Gesundheitsgespräch Betreuung bei Demenz

Beratungsstellen begleiten und helfen

An Beratungsstellen können sich Angehörige dementer Menschen von Anfang an wenden. Beratungsstellen informieren, begleiten durch die Stadien der Erkrankung und helfen dabei, dass der Mensch mit Demenz so lange wie möglich in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann.

Der Paritätische in Bayern bietet Beratung für ältere Menschen und pflegende Angehörige in München und im Landkreis München an: Zu den Beratungsstellen des Paritätischen in Bayern

Themen Ältere Menschen Familie Gesundheit Pflege