Gleichberechtigung
10.07.2018 Themen Arbeit und Beschäftigung Familie Frauen und Mädchen Kinder und Jugend Pflege

Gleichberechtigung

Forderungen an die bayerische Politik: Unser Bayern ist ein Land, in dem Frauen und Männer gleichberechtigt leben können.

©fotomek Fotolia.com

Laut Artikel 3 des Grundgesetzes sind Männer und Frauen gleichberechtigt. Aufgabe des Staates ist es, die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung zu fördern. Da hat der Staat noch einiges zu tun! Denn noch immer sind wir von einer wirklichen Gleichberechtigung weit entfernt.

Frauen haben ein erhöhtes Armutsrisiko, weil sie weniger verdienen als Männer, weil sie häufiger in Teilzeit arbeiten, weil sie häufiger ihr Erwerbsleben unterbrechen wegen Erziehung oder Pflege und weil sie deshalb weniger Rentenansprüche erwerben.

Zur konsequenten Gleichstellung der Geschlechter muss die Bundesregierung endlich ein umfassendes Rahmenkonzept vorlegen und umsetzen.

Damit politischer Druck entsteht, braucht es eine laute Zivilgesellschaft, eine neue emanzipatorische Bewegung von Frauen und Männern, die eine wirkliche Gleichberechtigung einfordert.

Um Gleichberechtigung von Männern und Frauen zu erreichen, fordern wir:

  • ein umfassendes Rahmenkonzept für eine konsequente Gleichstellung der Geschlechter,
  • gleichen Lohn für gleiche Arbeit,
  • angemessene Gehälter in den frauendominierten Dienstleistungs-, Sozial- und Gesundheitsberufen sowie deren Refinanzierung,
  • flexible Arbeitszeitmodelle, die individuelle Betreuungs- und Pflegebedarfe stärker berücksichtigen und insbesondere Vätern eine stärkere Beteiligung ermöglichen,
  • Abschaffung von finanziellen Anreizen, die traditionelle Rollenverteilung und das Modell der Ein-Ernährer-Familie verfestigen,
  • einen gesetzlicher Anspruch auf Teilzeit und eine Rückkehr in Vollzeitbeschäftigung, der über die bisherigen Pläne der Bundesregierung hinaus geht,
  • Quote in Vorständen und Aufsichtsräten,
  • mehr Frauen in Parlamenten,
  • die Erprobung von Konzepten gendersensibler Erziehung in Kindertagesstätten, denn tradierte Rollenbilder werden schon an die Kleinsten weitergegeben,
  • bedarfsgerechter Ausbau der Kinderbetreuungs- sowie der Pflegeinfrastruktur.
Themen Arbeit und Beschäftigung Familie Frauen und Mädchen Kinder und Jugend Pflege