Pressemitteilung: Münchner Manifest „Für ein sicheres soziales Netz – Kein Sparen im Sozialen“
29.07.2021 Region Oberbayern Soziale Teilhabe und Armut

Pressemitteilung: Münchner Manifest „Für ein sicheres soziales Netz – Kein Sparen im Sozialen“

Foto v. l. n. r.: Andrea Betz, Karin Majewski, Dr. Anna Laux, Norbert Huber

Am 28.07.2021 wurde das Münchner Manifest „Für ein sicheres soziales Netz – Kein Sparen im Sozialen“ durch die drei Bündnisse Bündnis München Sozial, Sozialpolitischer Diskurs München und Sozialpolitisches Forum München bei einem Pressegespräch vorgestellt und unterzeichnet.
 
Wegen der Corona-Pandemie ist Unterstützung der gesellschaftlich Benachteiligten nötiger denn je. Die Forderungen wurden von Karin Majewski, Andrea Betz, Dr. Anna Laux und Norbert Huber im Café Glockenspiel präsentiert (Foto v. l. n. r.: Andrea Betz, Karin Majewski, Dr. Anna Laux, Norbert Huber).

Die soziale Infrastruktur muss gesichert und ausgebaut werden, um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen! Öffentliche und freie Wohlfahrt brauchen die nötigen Mittel, um bedarfsgerechte Angebote vorzuhalten. Kommunen benötigen jetzt dringend verlässliche Unterstützung von Bund und Land, um die soziale Infrastruktur vor Ort zu sichern.

Dateien:
Muenchner_Manifest_01.pdf - (154 Kbyte)
Region Oberbayern Soziale Teilhabe und Armut

Verantwortlich:
Karin Majewski, BV Oberbayern, Geschäftsführung